Bis zum Jahre 2003 spielte ich in verschiedenen Bands, z. B. "The Jokes", "Fassungslos", "Generation" und "Sweet Hearts"", war Büttensänger beim Bernburger und Nienburger Karnevals Club, machte das eine oder andere Lagerfeuer unsicher und komponierte und textete in meiner Freizeit 'ne ganze Menge Lieder für alle Anlässe. Heute schreibe ich nur noch Songs für andere und habe mich selbst von der Bühne (bis auf gaaaaaanz wenige Ausnahmen) zurückgezogen. Irgendwann isses ja auch jenuch!

Hier könnt ihr mal in ein paar Titel von mir reinhören. Ihr werdet feststellen, dass sich eine Stimme mit der Zeit... nun  sagen wir... "dem Alter anpasst". Aber bildet euch eure eigene Meinung.

Klickt einfach auf die kleinen Lautsprecher

Danke
1980

Das waren damals meine ersten Versuche meine Titel aufzunehmen. Er ist qualitativ nicht der beste, jedoch der Text sollte einigen zu Denken geben.

Rerei (text, komp, key, voc)

4189 kb

Gibsy
1986

Ein Titel aus den goldenen 50ern von Lou Christie. Die Sweet Hearts waren damals meine erste richtige Band in der ich singen durfte. Da war die Stimme noch klar und rein wie ein Gebirgsbach... ;-)

Axel Austen (drums)
Uwe Austen (bass)
Gerd Reinhard (git)
Yvonne Riekehr (voc)
Rainer Lachmann (voc)
Rerei (git, voc)

2864 kb

T.N.T.
2001

Die wohl größte Herausforderung meiner musikalischen Laufbahn: Ein Titel von ACDC. Die Jungs mögen mir verzeihn, wenn nicht jeder Ton perfekt sitzt... Hier eine Live-Aufnahme mit "Fassungslos"

Michael Hauser (git)
Mario Böhm (bass)
Stephan Wagner (drums)
Benajamin Müller (git)
Hannes (key)
Rerei (git, voc)

3542 kb

Julie
2002

Diesen Titel schrieb ich für ein Mädchen, in das ich mich verliebt hatte. Ich schnappte meine Gitarre, zog in ein Studio und das kam dabei heraus. Herzliche Dank an Christian Engel

Rerei (text, komp, git, voc)
Mixed by Christian Engel

2948 kb

Es ist Zeit
2003

Dieser Titel ist der letzte, den ich für die Band Fassungslos schrieb und sang. Es ist ein Livemitschnitt eines Konzerts. Der Titel drückt alles aus, was ich in dieser Zeit empfand. Es war nicht leicht. Aber ich denke, der Titel ist recht plausibel geworden.

Michael Hauser (git)
Mario Böhm (bass)
Stephan Wagner (drums)
Benajamin Müller (git)
Karl Müller (key)
Rerei (text, komp, git, voc)

4574 kb

SV Anhalt Hymne
2008

Es sollte eine Hymne werden, etwas ganz Besonderes für einen ganz besonderen Verein. Gott sei Dank waren die Jungs von "Booze" zur Stelle - eine Heavy Metal Band aus Bernburg. Und der Titel wurde zu dem, was ihr hier hören könnt.

Frank (Hanni) Hannemann (git)
Andreas (Inge) Bringezu (git)
Thomas Bethge (drums)
Olaf Vogler (bass)
Rerei (text, komp, voc)

4052 kb

Liebelein
2013

Im November 2013 schrieb ich dieses Lied für meine Frau. Sie hat es einfach verdient. Ein kleines Dankeschön für all die Mühe, die ich ihr mache.
Aufgenommen und arrangiert wurde das Ganze im Studio von Lars Rettkowitz. Vielen Dank an Lars für diese tolle Arbeit.

Rerei (text, komp, voc)
Lars Rettkowitz (arrangement, git, key)

8659 kb

My Way
2015

Frank Sinatra - der Klassiker schlechthin! Der gute alte Frank möge mir verzeihen, aber hier musste ich meinen eigenen Text drauf singen. Aufgenommen im August 2015 in den Liebefinke-Studios. In der ersten Strophe singe ich allerdings noch Frank's Text... Es war mir eine Ehre!

Rerei (text, voc)
Thomas Liebefinke (arrangement)

6506 kb

Hymne
1. BVB-Fanclub Rügen
2015

Diesmal versuchte ich mich mal allein an einer Hymne. Als Mitglied des 1. BVB-Fanclubs Rügen war es mir natürlich eine Ehre, sie Hymne zu schreiben und auch zu singen. Die Musik habe ich am Computer generiert und dann ging es wieder mal in die Liebefinke-Studios. Herzlichen Dank für die Super-Zusammenarbeit.

Rerei (text, komp, voc)
Thomas Liebefinke (arrangement)

6506 kb

Das Schwalbennest
2015

Hier habe ich mich mal wieder an einer Melodie des Meisters, Frank Sinatra, vergriffen. Der Grund war ein kleines Lokal am Bakenberg auf Rügen, das wir seit vielen Jahren gerne besuchen. Man kann es nicht beschreiben... man muss es besingen... Hört selbst...

Rerei (text, voc)
Thomas Liebefinke (arrangement)

6506 kb

Ave Maria
201
6

Eigentlich war es eine Geburtstagsgeschenk meiner Frau. Ich wollte schon immer, einmal im Leben, in einer Kirche "Ave Maria" singen. Meine Frau organisierte hinter meinem Rücken den Termin in der Martinskirche in Bernburg, lud die Familie und ein paar Freunde ein und dann...
Zudem ist es aber auch ein Abschied von meiner Tochter Nancy, die während der Vorbereitungen zu diesem Projekt verstarb.
Vielen Dank an meine Frau für dieses Geschenk.
Vielen Dank an Frank Hannemann für die Kamera- und Schnittarbeit.
Vielen Dank an Thomas Liebefinke für die Studioarbeit.
Vielen Dank an Euch für Eure Geduld.

 

******************


...dat Rereichen in den 80ern...

 ...un 20 Jahre später...

... mit "Fassungslos" (2003)

... bis zur Rockerente. (2014)